Selbstliebe

Es gibt Wege, Selbstliebe (wieder) zu lernen!

Ein thematischer Schwerpunkt in meiner Arbeit ist die Selbstliebe.

 

Es ist unser natürlicher Zustand, uns selbst zu lieben, zu mögen und uns an unserem Sein zu erfreuen. Oft aber ist die Selbstliebe von Kritik, Perfektionismus oder Glaubenssätzen verschüttet. Es gibt Wege, sie (wieder) freizulegen und zu stärken, alte Wunden zu heilen und ein neues Selbst-Bewusst-Sein zu gewinnen. 

 

Wenn Kinder mit ausreichend emotionaler Unterstützung und Förderung aufwachsen, entwickeln sie ein gesundes Selbstwertgefühl. Dazu gehört, dass sie die Liebe der Eltern fühlen, dass sie mit all ihren Gefühlen und Seiten gesehen und angenommen werden und dass sie sich im Körperkontakt geborgen und sicher fühlen.

 

Viele von uns haben dies nicht in ausreichendem Maße erlebt, so dass die Entwicklung eines gesunden Selbstvertrauens gestört wurde. Dann neigen wir dazu, streng und perfektionistisch zu sein, zu kritisieren, zu urteilen. Wir fühlen uns schnell unsicher, wenig wertvoll oder fallen aus unserer Mitte heraus.

 

Die gute Nachricht ist:  Es gibt Möglichkeiten, dies zu verändern! Selbstliebe kann man erlernen. Wenn man sie als Kind noch nicht so gut gelernt hat, kann man dies später jederzeit nachholen.

In meinen Seminaren und Einzelcoachings vermittele ich die Wege, auf denen wir uns wieder mit den Quellen unserer eigenen Kraft, Liebe und Selbstwert verbinden. 

Termine für Seminare zu diesem Thema werden in Kürze veröffentlicht.