Baum – Zeremonie

Wir binden uns an die Kraft der weisen, alten Bäume an

Bäume sind mächtige, weise alte Wesen, stabil, tief in der Erde verwurzelt und hoch in den Himmel hinaufragend. Sie stehen mit der Kraft der Spiritualität und der Seelenkraft besonders eng in Verbindung.

 

In einer traditionellen Baum-Zeremonie binden wir uns an die große Weisheit von Großmutter Erde und ihren besonderen Baumwesen an. 

 

Wir laufen gemeinsam vom Treffpunkt zu unserem Platz am Rheinufer bzw. im Wald. Dort reinigen wir uns und stimmen uns ein, singen, trommeln und rufen die Kräfte der Elemente und Himmelsrichtungen.

 

Ich vermittele den Teilnehmer*innen den Ablauf des Rituals. Sie klären ihr Anliegen bzw. ihre Frage. Dann gehen sie in den Wald und finden ihren Baum, mit dem sie die Zeremonie durchführen. In der Verbindung mit dem Baum können sie Antworten, Impulse, Bilder, Sätze, Klänge usw. erhalten.

 

Danach treffen wir uns wieder, tauschen uns aus und runden den Abend gemeinsam ab.

 

Du gewinnst das Wissen und die Erfahrung, so dass du danach auch für dich alleine jederzeit eine Baum-Zeremonie machen kannst.

 

Nächste Termine:

Normalerweise biete ich Baumzeremonien im Wald bei Rösrath und in Köln-Rodenkirchen an, an einem ruhigen Platz am Rhein, wo wir in der Regel für uns alleine sind.

Aufgrund der aktuellen Situation pausieren diese Angebote. Neue Termine werden hier bekannt gegeben.

 

Besondere Infos für die Tempelfrauengruppe - geschlossene Gruppe:

 

Hier gebe ich kurzfristig den Treffpunkt für die Baumzeremonie bekannt:

Wir treffen uns draußen auf der Straße. Die Adresse ist Durbuscher Str. 15, 53797 Lohmar-Durbusch. Dort geht ein kleiner Weg in den Wald hinunter. 

 

Bei unklarer Wetterlage steht hier am Freitag auch die Info, ob wir uns drinnen oder draußen treffen. Es sieht aktuell (Do abend) sehr danach aus, dass wir uns draußen treffen können.